Home
Gedichte: Von mir
Gedichte: Von Euch
Gedichte: Klassisch
Gedichte: Internat.
Asatru-Liederbuch
Musik & CDs
Asatru & Tanz
Geschichten
Stabreim
Lieder-Edda Online
Snorra-Edda Online
Links zur Dichtkunst
Tips zum Schreiben
Über "Skaldenmet"
Gedicht einsenden
Email
Gästebuch
Das Neueste

~ Asatru-Gedichte ~

Sunna                                  Sunna MP3

Seht, Sunna kehrt wieder heute früh
auf ihrem goldenen Wagen,
bahnt sich ihren Weg hoch droben
über Schreien und Klagen.

Im Osten steht sie überm Waldesrand,
wo gestern noch tobte die Schlacht;
im Westen sie dann im Dunkel verschwand,
verhüllt bis zum Ende der Nacht.

Ihr goldenes Licht erhellt die Wiese,
doch zeigt nur Tod und Verderben.
Dort liegen sie, unsere tapferen Krieger,
und um sie herum ihre Erben.

Was trug sich zu an dem Waldesrand,
ungesehen im Rauch?
Was geschah auf der grünen Heide
neben dem blutroten Strauch?

Ein letztes Lied der Skalde singt
über Schlacht und Heldenmut,
über Krieger und ihre Söhne, die
nun vergehn in der Feuersglut.

Seht, dort kommen schon die Walkürn
und küssen die Krieger wach,
tragen sie mit sich nach Asgards Halle,
und Sunna fährt mit ihnen
zurück in die Nacht.

© Text: Freydis Nehelenia Rainersdottir
© Melodie, Text-Adaptation: Michaela Macha

Home ] Nach oben ]